Eigene Bearbeitungen großartiger Songs amerikanischer und englischer Songwriter, angereichert mit Elementen aus traditionellem anglo-amerikanischem Folk, osteuropäischen Einflüssen und einer ordentlichen Portion Folk-Rock - dafür steht Portmeirion seit der Gründung der Band vor 20 Jahren.

Stilistisch und instrumental enorm wandlungsfähig verknüpfen Barbara Scheidtweiler, Sibbi Zborowski, Markus Scheidtweiler, Rainer Wilkes und Mirko Wohlfahrt Überliefertes und Zeitgenössisches zu einer eigenen, unverwechselbaren Musik, die gleichzeitig mitreißt und zum genauen Hinhören einlädt.

Neben der Auswahl des Materials sind es die ungewöhnlichen Bearbeitungen, die den Reiz und die Stärke der Musik Portmeirions ausmachen: Traditionelles klingt durch Bass und Schlagzeug oft überraschend frisch, moderne Songs wiederum dank Akkordeon, Mandoline und anderer traditioneller Folkinstrumente wie überliefertes Liedgut.

Auf Überraschungen sollte man sich also gefasst machen ...

Zwei Jahrzehnte feinster Folkmusik